Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo_KBW
KBW Erding mit Zentrum der Familie –
Newsletter November 2018
„Katholische Erwachsenenbildung soll uns hinausführen ins Weite!“(nach Lk 5,4)
 
Inhalt
  1. Newsletter November 2018
  2. Editorial
  3. Erding erzählt – Erzählcafé mit Erika Beil
  4. „Wie ich über die Frage nach Leben und Tod stolperte und plötzlich in der Kirche saß.“ Lesung mit Tillmann Prüfer aus seinem Buch „Weiß der Himmel …?“
  5. Eindrucksvolle Geländedenkmäler im Landkreis Erding
  6. Rückschau und Vorschau: Bibel im Café
  7. 7 Jahre Bibel im Café mit Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger
  8. Zentrum der FamilieFamilie
  9. Gesundheit
  10. Samurai-Shiatsu: Übungen an den Händen.
  11. Räuchern mit heimischen Kräutern und Harzen
  12. Fortbildung für Seniorenbeauftragte
  13. Digitalisierung 4.0: Wie reagiert der Mensch darauf?
  14. Der historische Jesus
  15. Theologie im Fernkurs studieren: individuell – flexibel – ortsungebunden
  16. Das KBW Erding e.V. finden Sie auch auf Twitter und Facebook!

Editorial

LogoStiller Herbst

Bevor die „Staade Zeit“ kommt, wird es auch im Herbst schon stiller. Die Menschen rücken wieder ein bisschen enger zusammen, wenn die Bäume immer kahler und die Tage kürzer werden. Warum nicht ins KBW oder ZdF kommen und dort gemeinsam Bildung erleben? Wir heißen Sie auch im Martins-Monat November herzlichst willkommen. Bei uns können Sie sich aufwärmen – bei einer Tasse Kaffee oder Tee und geistig!

Alle Anfragen rund um KBW und ZdF sowie um unsere Veranstaltungen können Sie uns per Telefon (08122 1606 bzw. 08122 6063) oder per E-Mail (info@kbw-erding.de bzw. zentrumderfamilie@kbw-erding.de) zukommen lassen. 

Aktuelle Angebote und Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage oder auch auf Facebook oder Twitter

Erding erzählt – Erzählcafé mit Erika Beil

Frau BeilBeim 6. Erzählcafé im Museum Erding kommt eine langjährige ehrenamtliche Mitarbeiterin des Hauses zu Wort: Erika Beil. Erdings Geschichte(n) hat sie schon vielen erzählt. An diesem Abend erzählt sie nun ihre persönliche Lebensgeschichte. Nach dem frühen Tod ihres Mannes übernimmt sie 1984 den Malerbetrieb, den mittlerweile ihr Sohn übernommen hat. In ihrer Freizeit ist sie bereits in den 1970ern in der Pfarrbücherei und im Stiftungsaltenheim engagiert. Seit 1972 ist Erika Beil in der Katholischen Frauengemeinschaft aktiv und übernimmt mehr als eine Dekade lang die Dekanatsleitung. Weitere Ehrenämter übernimmt sie darüber hinaus bei der Caritas Erding und beim KBW Erding, wo sie langjähriges Mitglied des geschäftsführenden Ausschusses ist und regelmäßig Vorträge hält. Sie führt durch Ausstellungen des Kreisvereins für Heimatschutz und Denkmalpflege und im Museum Erding, leitet Stadtführungen, schreibt Chroniken und vieles mehr: eine beeindruckende Frau, die Geschichte mit Begeisterung weitergibt.
Referentin: Erika Beil
Donnerstag, 08.11.2018, Einlass ab 16:00 Uhr, Beginn um 17:00 Uhr
Ort: Museum Erding, Prielmayerstraße 1, 85435 Erding
Beitrag 5 €, Vorverkauf im KBW Erding, im Museum Erding und an der Abendkasse
In Kooperation mit dem Museum Erding.

„Wie ich über die Frage nach Leben und Tod stolperte und plötzlich in der Kirche saß.“ Lesung mit Tillmann Prüfer aus seinem Buch „Weiß der Himmel …?“

Tillmann Prüfer ist ein renommierter ZEIT-Journalist, der sich in diesem Buch mit den Themen Leben, Sterben, Tod und Sinn auseinandersetzt. Eine schwierige Lebensphase mit Krankheit und Sterben eines Freundes veranlasst den überzeugten Agnostiker, sich mit dem Glauben auseinanderzusetzen. Grundfeste seines bisherigen Lebens geraten ins Wanken, er stellt Dinge in Frage, lernt zu beten, wird zum regelmäßigen Kirchgänger und reflektiert seine Gedanken schließlich in einem Kloster.
Zum Flyer geht es hier.
Referent: Tillmann Prüfer
Mittwoch, 07.11.2018, Beginn: 19:30 Uhr
Ort: Stadtbücherei Erding, Aeferleinweg 1, 85435 Erding
Beitrag 8 €
In Kooperation mit der Stadtbücherei Erding.

Eindrucksvolle Geländedenkmäler im Landkreis Erding
Geführte Wanderung zur frühmittelalterlichen Wallanlage in Lappach
Wallanlage

Die Wälle und Gräben der frühmittelalterlichen, aus Holz und Erde erbauten Schutzburgen zählen zu jenen Geländedenkmälern, deren obertägig noch sichtbare Reste sich in Waldgebieten in Bayern mit am eindrucksvollsten erhalten haben. Im Landkreis Erding sind vier solcher Wallanlagen bekannt. Bei der diesjährigen Wanderung geht es zur Wallanlage, die auf dem Gebiet der Gemeinde St. Wolfgang liegt. Der Wall mit vorgelagertem Hanggraben ist stellenweise bis zu einer Höhe von vier Metern erhalten. Eine genaue zeitliche Einordnung der Wallanalage ist bislang nicht erfolgt, jedoch sprechen Form und Bauart des Walls für eine frühmittelalterliche Zeitstellung, die ihren Entstehungshintergrund in den unruhigen Zeiten der Ungarneinfälle des 10. Jahrhunderts haben dürfte.
Referent: Rudolf Koller
Sonntag, 11.11.208, 10:00-13:00 Uhr
Treffpunkt an der Kirche St Michael in Großschwindau (an der B 15, 1,5 km nördlich von St. Wolfgang, Landkreis Erding)
Strecke ca. 5 km auf guten Wegen, Dauer insgesamt ca. 2 Stunden. Danach gern bei Bedarf Einkehr im Gasthaus Schex in St. Wolfgang. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Festes Schuhwerk wird empfohlen.
In Kooperation mit dem Archäologischen Verein Erding e.V. [© Foto: Koller Rudolf, AVE]

Rückschau und Vorschau: Bibel im Café 
Bibel im Cafe„Der Sonntag – ein Stück Lebenskultur“ war Thema bei Bibel im Café am 10.10.2018. „Den siebten Tag segnete Gott und erklärte ihn für heilig; denn an ihm ruhte Gott.“ (Gen. 2) Dieser war Ausgangspunkt für das Referat von Dr. Hermann Bendl, der den Gottesdienst, das Zusammenkommen der Familie und die Muße in die Mitte einer Sonntags-kultur stellte. Im anschließenden Gespräch wurde deutlich, wie wichtig der Sonntag für alle Teilnehmer von Bibel im Café ist.
7 Jahre Bibel im Café mit Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger
„Die Mitte der Zeit“
Haßlberger

Mit dem Advent beginnt eine neue Lesungsreihe in den Gottesdiensten der Sonntage. Im kommenden Jahr kommt überwiegend das Lukas-Evangelium zum Vortrag. Bei diesem Gespräch wollen wir uns eine Grundlinie dieses Evangeliums anschauen.
Referent: Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger
Mittwoch, 14.11.2018, 9:30-11:30 Uhr
Ort: Hotel Henry, Dachauer Straße 1, 85435 Erding
Beitrag 4 €
Eine Anmeldung für diese Veranstaltung beim KBW Erding ist erforderlich unter info@kbw-erding.de oder Tel. 08122 1606.

Zentrum der Familie
Familie

Elterncafe mit Alisa Foth
Sie möchten gern mit anderen Müttern und Vätern ins Gespräch kommen? Sie möchten sich über praktische Tipps und Erfahrungen austauschen und Kontakt zu anderen Müttern/Vätern finden? Doula Alisa Foth begleitet die offenen Treffs mit Fachwissen und Herzlichkeit. Babys und Kinder bis max. 3 Jahre sind willkommen.
Referentin: Alisa Foth
Mittwoch, 07.11.2018, 15:00-17:00 Uhr
Ort: Zentrum der Familie, Kirchgasse 7/I, 85435 Erding
Keine Anmeldung erforderlich!

Was Jungen wirklich brauchen 
Auch kleine und große Jungen kämpfen mit Geschlechterklischees: Mal sollen sie Helden wie Superman oder Harry Potter sein oder sie werden als störend, laut und aggressiv bezeichnet. Doch was brauchen Jungen wirklich, um der Mensch zu sein, der in ihnen steckt? Die Referentin zeigt auf:
- welche Einflüsse auf einen kleinen Jungen auf dem Weg zum Mann wirken.
- wie Sie Ihren Jungen darin unterstützen können, mit Gefühlen umzugehen.
- wie Sie Ihren Jungen begleiten, autonom und gleichzeitig beziehungsfähig zu werden.
Es bleibt Zeit für Fragen und Austausch.
Referentin: Monika Thier
Mittwoch, 07.11.2018, 19:00-21:00 Uhr
Ort: Zentrum der Familie, Kirchgasse 7/I, 85435 Erding
Beitrag 12 €
Anmeldung bitte unter zentrumderfamilie@kbw-erding.de oder Tel. 08122 6063.


Kinder-kochenKinder kochen: Lass mich alleine machen, Mama! Kochkurs für Kinder im Grundschulalter: „Rund um die Kartoffelknolle“
Kinder können selbst kochen – mal ohne, mal mit Eltern. In diesem Kochkurs bereiten Kinder im Grundschulalter selbstständig frische Lebensmittel zu. Eltern werden zu Beginn die Kursleiterinnen kennenlernen, dann wieder zum Ende des Kurses dabei sein, um gemeinsam das Gekochte ihrer Kinder zu genießen und Infos der Kursleiterinnen zu erhalten über:
- Warum sollen Kinder selbst kochen?
- Wie können Kinder selbst kochen – wie und mit welcher Einstellung helfen Eltern sinnvoll?
- Was kann gekocht werden – sinnvolle Rezeptauswahl?
Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Nur noch wenige Restplätze vorhanden!
Referentinnen: Sabine Ommer und Margarete Rieder
Samstag, 10.11.2018, 10:00-12:30 Uhr
Ort: Gasthaus Rieder, Kloster Moosen 35, 84405 Dorfen
Beitrag (incl. Materialkosten) 32 €
Anmeldung bitte unter zentrumderfamilie@kbw-erding.de oder Tel. 08122 6063.


Pubertät: Wie Sie eine herausfordernde Zeit meistern 
Ihr Kind ist irgendwie komisch, lehnt sich auf, kritisiert Sie als Mama oder Papa immer häufiger? Mal ist Ihre Tochter oder Ihr Sohn ganz kindlich, dann wieder nur „cool“ und abweisend? Sie haben das Gefühl, Ihr Kind nicht mehr zu verstehen? All das und noch viel mehr ist – individuell ausgeprägt – typisch für die Pubertät. An diesem Abend erhalten Sie Antworten, Tipps und Impulse zu u.a. folgenden Fragen:
- Was passiert mit den Jugendlichen in körperlicher und emotionaler Hinsicht?
- Was können die vielen Veränderungen in Ihnen als Eltern auslösen?
- Welche Chancen bietet die Pubertät Ihnen als Eltern?
- Was können Sie als Eltern für sich sowie für und mit Ihren Töchtern und Söhnen tun, damit Sie alle diese Phase des Umbruchs in einem guten Miteinander erleben?
Es bleibt Zeit für Fragen und Austausch.
Referentin: Corinna Dittmann
Donnerstag, 22.11.2018, 20:00-21:30 Uhr
Ort: Zentrum der Familie, Kirchgasse 7/I, 85435 Erding
Beitrag 10 €
Anmeldung bitte unter zentrumderfamilie@kbw-erding.de oder Tel. 08122 6063.

Gesundheit

Frauenfrühstück in Isen: Altersgerechte Ernährung 
Mit ca. 30 Jahren ist der Körperaufbau abgeschlossen und wir beginnen zu altern. Ein spannender Prozess, in dessen Laufe sich z.B. auch unser Energiebedarf verändert. Wie eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung im Alter aussehen kann, ist das Thema dieses Vormittags. Praktische Tipps unterstützen Sie dabei, ausgewogen und gesund zu leben!
Referentin: Sabine Ommer
Dienstag, 06.11.2018, 9:00-11:30 Uhr
Ort: Pfarrheim Isen, Georg-Escherich-Straße 5, 84424 Isen
Beitrag, incl. Frühstück 10 €
Anmeldung bei: Brigitte Hundschell, Tel. 0162 6155888,
oder Marianne Bauer, Tel. 08083 8949
In Zusammenarbeit mit der Kath. Frauengemeinschaft Isen.


Schlafstörungen – oder wie Sie wieder gut schlafen können!
Schlafstörungen sind weit verbreitet: Nachts wälzt man sich in den Kissen, am Tag ist man müde und unkonzentriert, Schlafmangel kann auf Dauer aber auch körperlich und psychisch krank machen. Schlafprobleme haben viele Gesichter und verschiedene Ursachen. Sie erfahren an diesem Abend:
- wie sich Art des Schlafens und Schlafdauer im Laufe eines Lebens verändern.
- welche Ursachen Ihre Schlafstörung haben kann.
- wie Sie mit naturheilkundlichen Methoden (Phytotherapie, Schüssler-Salze, Bachblüten, Homöopathie) für erholsamen Schlaf sorgen können.
Individualberatung ist an diesem Abend NICHT möglich.
Referentin: Monika Müller-Richter
Dienstag, 27.11.2018, 19:30-21:00 Uhr
Ort: Zentrum der Familie, Kirchgasse 7/I, 85435 Erding
Beitrag 10 €
Anmeldung bitte unter zentrumderfamilie@kbw-erding.de oder Tel. 08122 6063.


Gesund und aktiv bis ins hohe Alter mit Hilfe unseres Gehirns 
Wer heute gesund und trotzdem erfolgreich im Beruf und Alltag sein will, der muss wissen, wie das Gehirn optimal funktioniert. Der Mensch braucht dazu eine Bedienungsanleitung. In allen Bereichen unseres Lebens werden wir geschult, wie aber das wichtigste Organ arbeitet, wissen nur die wenigsten. Deshalb besuchen Sie den spannenden, humorvollen und wichtigen Vortrag mit vielen wertvollen Tipps für den Alltag von Christian Föckersperger, der inzwischen als Gehirnpädagoge bekannt geworden ist. Wer behauptet, Hirnforschung sei langweilig, der hat noch nicht diesen Vortrag gehört!
Referent: Christian Föckersperger
Donnerstag, 08.11.2018, 20:00-22:00 Uhr
Ort: Gasthaus Rauschhuber „Zur Linde“, Hauptstraße 23, 84432 Hohenpolding
Eine Kooperationsveranstaltung mit der Frauengemeinschaft Hohenpolding.

Samurai-Shiatsu: Übungen an den Händen. Für mehr Achtsamkeit und Entspannung im Alltag

HändeSie möchten sich und Ihren Angehörigen etwas Gutes tun? In diesem Workshop erfahren Sie in einer Partnerübung eine einfache Abfolge von Shiatsu-Griffen für eine wohltuende Handbehandlung. Diese Übung können Sie sofort „mit nach Hause“ nehmen und Ihre (ggfs. pflegebedürftigen) Angehörigen oder Partner verwöhnen. Die Behandlung der Hände aktiviert den Energiefluss in den Händen und fördert die Durchblutung und wirkt so auf den gesamten Körper. Eine Wiederholung der Rückenanwendung und ergänzende Übungen runden dieses Wohlfühlprogramm ab. Die gezeigten Griffe und Übungen sind Teil des Programms „Samurai Shiatsu für Senioren“ von Karin Kalbantner-Wernicke.
Referentin: Margot Koller
Samstag, 10.11.2018, 10:00-11:30 Uhr
Ort: Zentrum der Familie, Kirchgasse 7/I, 85435 Erding
Beitrag 20 €
Anmeldung bitte unter info@kbw-erding.de oder Tel. 08122 1606.

Räuchern mit heimischen Kräutern und Harzen

Räuchern hat nicht nur zur Weihnachtszeit Tradition. Räuchern ist die älteste Art des Heilpflanzenwissens. In allen alten Kulturen wurde das Räuchern von Kräutern, Blüten, Samen, Harzen und Hölzern zu vielen Zwecken eingesetzt, z.B. zur Reinigung von Räumen, zur Heilung, Entspannung und körperlichen Stärkung. An diesem Abend erfahren Sie mehr über die Bedeutung und den Nutzen des Räucherns, die verschiedenen Räucherarten und wie Sie das Räuchern einsetzen können. Und Sie werden eine individuelle Räuchermischung herstellen.
Referentin: Anneliese Oberpriller
Mittwoch, 14.11.2018, 19:00-21:00 Uhr
Ort: Pfarrheim in Maria Thalheim, Am Marienbach 5, 85447 Maria Thalheim
Beitrag 4 € (zuzgl. 2 € für Räuchermischung)
Anmeldung bitte unter info@kbw-erding.de oder Tel. 08122 1606.

Fortbildung für Seniorenbeauftragte:
„Generationen in Kontakt bringen, ein Miteinander schaffen Intergenerationelles Arbeiten in (Pfarr-)gemeinden“

LebenAktivGestalten Die demografische Entwicklung führt dazu, dass immer mehr Ältere immer weniger Jüngeren gegenüberstehen. Wenn Generationen miteinander, voneinander und übereinander lernen, dann können sie gemeinsam für eine lebenswerte Gemeinde sorgen. In dieser Fortbildung erhalten wir Einblicke in das bayernweite Projekt „Generationen-Mentor“, in dem Menschen qualifiziert werden, intergenerationelle Projekte in der eigenen Gemeinde zu implementieren. Weiters werden auch die Erfahrungen und Zukunftsideen des Mehrgenerationenhauses in Taufkirchen/Vils erläutert. Dieser Abend bietet Gelegenheit, Ideen und Impulse für die eigene Arbeit mitzunehmen – dass das Gemeinsame wieder mehr an Bedeutung gewinnt und gelebt wird.
Referentinnen: Brigitte Krecan-Kirchbichler und Katharina Gaigl
Arbeitskreis „Leben Aktiv gestALTen: Arbeitskreis für Seniorenarbeit, Seniorenbildung, Seniorenseelsorge auf (pfarr-)gemeindlicher Ebene im Landkreis Erding“
Dienstag, 20.11.2018, 19:00-21:30 Uhr
Ort: Pfarrsaal St. Vinzenz, Vinzenzstraße 9, 85435 Erding/Klettham
Eintritt frei
[Bildquelle: KEB München Freising]

Digitalisierung 4.0: Wie reagiert der Mensch darauf?
Philosophische Gesichtspunkte und Konsequenzen

PD Dr.SeitschekDie Digitalisierung 4.0 wirkt sich deutlich auf das Erkennen und Wissen der menschlichen Person aus. Auch unser gesellschaftliches Zusammenleben wird sich dadurch verändern. Menschen sind jedoch auf die Wirklichkeit bezogen. Wir teilen die Wirklichkeit und die soziale Welt miteinander und beziehen uns gemeinsam darauf. Doch was ist die Wirklichkeit in Zeiten der immer weiter fortschreitenden Digitalisierung? Dazu werden im Vortrag philosophische Überlegungen vorgestellt.
Referent: PD Dr. Hans Otto Seitschek
Donnerstag, 29.11.2018, 19:00-21:45 Uhr
Ort: Zentrum der Familie, Kirchgasse 7/I, 85435 Erding
Beitrag 4 €, Kulturkarteninhaber/innen haben freien Eintritt!



Der historische Jesus

Pfarrer Dr. Gasteiger
Die Frage nach dem historischen Jesus ist auch eine Frage nach den Quellen. Was wissen wir wirklich über Jesus Christus? Gibt es außerbiblische Zeugnisse? Dieser Abend bietet auch die Gelegenheit, über die Person Jesus Christus ins Gespräch zu kommen.
Referent: Dr. Franz Gasteiger
Dienstag, 04.12.2018, 19:00-21:00 Uhr
Ort: Evangelisches Gemeindezentrum Altenerding, Wendelsteinstraße 12, 85435 Erding
Eintritt frei!
In Kooperation mit dem Ökumenischen Gesprächskreis Erding.

Theologie im Fernkurs studieren: individuell – flexibel – ortsungebunden

ThiF-LogoFür alle, die dem Glauben theologisch auf den Grund gehen wollen. Studieren im Baukastensystem mit Lehrbriefen und maßgeschneiderter Begleitung. Angepasst an die eigenen Zielsetzungen: aus persönlichem Interesse, für ehrenamtliche Tätigkeiten oder mit beruflichen Zielen.
Nächster Studienbeginn: 01.01.2019.
Ausführliche Informationen zu Kursaufbau, Voraussetzungen und Kosten erhalten Sie bei der Fachstelle Theologie im Fernkurs im Erzbischöflichen Ordinariat München:Tel. 089 2137 2067, E-Mail thif@eomuc.de, www.thif-muenchen.de

Tweet KBW Erding
Facebook KBW Erding
                          Das KBW Erding e.V. finden Sie auch auf Twitter und Facebook!

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Katholisches Bildungswerk Landkreis Erding e.V.
Kirchgasse 7
85435 Erding
Deutschland

08122-1606
newsletter@kbw-erding.de
www.kbw-erding.de

Geschäftsführer PD Dr. Hans Otto Seitschek